12/14/2013

Warum Weihnachtsgeschenke kaufen und nicht selber machen?


Noch nichts für Mutti oder Oma zu Weihnachten? Warum nicht mal was selber machen?
Über selbst gemachte Pralinen freut sich jeder und für jeden finest du bestimmt die Richtige Sorte!




Amarritinis
Süße Verführung für jeden der Fan der kleinen italienischen Makronen ist! Und alles geht ganz einfach ;)

Die Zutaten:

400 g weiße Schokolade
1 kleine Handvoll Amarettini
1 Schuss Sojasahne
1 Schuss Mandelsirup
(bei Belieben auch Pistazien)

Die Zubereitung:
Nimm dir zuerst eine kleine Plastiktüte (z. B. einen Gefrierbeutel) und zerbrösle/mahle die Amarettinis. 
Schmelze langsam die weiße Schokolade, dann vermische alles.
Fülle die Masse dann in die Form und stell alles mindestens 2 Stunden kalt!



Schneebälle
Für alle die Kokos mögen!

Die Zutaten:
125 g Sahne
350 g weiße Schokolade
2 Schuss Batida de Coco
100 g Kokosraspeln + Kokosraspeln zum Wälzen

Die Zubereitung:
Die Schokolade schmelzen und mit der Sahne verrühren. Batida de Coco hinzugeben, ebenso die Kokosraspeln. Die Masse in eine Tupperdose füllen und mindestens über nacht kaltstellen.
Aus der Masse am nächsten Tag kleine Kugeln formen und in den Raspeln wälzen.


Nuss-Amarretto-Marzipan-Kugeln
Mal ganz andere Marzipan-Kugeln mit Suchtfaktor!

Die Zutaten:
1 Pck. Marzipanrohmasse
200 g Nusscreme (z. B. Nuspli oder Nutella)
2 Schuss Amaretto
200 g Zartbitterschokolade

Die Zubereitung:
Marzipan, Amaretto und Nusscreme gut mit einander verrühren. Die Masse für ein paar Stunden kalt stellen. Danach Kugeln formen, Schokolade schmelzen. Die Kugeln in die Schokolade tunken und alles kaltstellen.


Nuss-Erdnussbutter
Für Erdnussbutter-Liebhaber und sonstige Zuckermäuler.

Die Zutaten:
Nuss-Erdnussbutter
125 ml Sahne
150 g Nuss-Nougat
4 EL Erdnussbutter (creamy)
400 g Zartbitterschokolade
30 g Butter
Pralinenförmchen

Die Zubereitung:
Die Sahne im Topf aufkochen lassen, Schokolade und Nuss-Nougat schmelzen lassen. Alles zusammen in eine Schüssel geben, Butter und Erdnussbutter unterrühren so lange, bis alles cremig ist.
Die Pralinenmasse abkühlen lassen und dann in einen Spritzbeutel geben. In die Fömrchen spritzen und bei Bedarf verzieren.


Whiskey-Pralinen
Nicht nur für Papa geeignet ;)

Die Zutaten:
500 g Zartbitterschokolade
50 ml Sahne
20 g Kokosfett
2 cl Whiskey
50 g weiße Schokolade

Die Zubereitung:
Zartbitterschokolade schmelzen und vorsichtig mit der Sahne verrühren, damit die Sahne nicht gerinnt. Kokosfett und Whiskey unterrühren.
Die weiße Schokolade schmelzen und damit die Pralinensilikonformen ausstreichen. Danach die Pralinenmasse reingeben. Das ganze kaltstellen.

Cashewkern-Erdnuss-Mischung
Für Nussliebhaber!

Die Zutaten:
100 g Cashewkerne / Ernüsse (Gesüßt oder gebrannt)
500 g Vollmilchschokolade
50 ml Sahne
20 g Kokosfett

Die Zubereitung:
Die Nüsse zerkleinern. Schokolade schmelzen und mit allen Zutaten vermischen. Die Pralinenmasse in die Form geben und kaltstellen.



Cranberry-Kokos-Amearetto
Hier passen Früchte genau hin!

Die Zutaten:
500 g weiße Schokolade
50 g Vollmilchschokolade
50 g Kokos
100 g Cranberries
1 cl Amaretto

Die Zubereitung:
Die Vollmilchschokolade schmelzen und damit die Frömchen zur Hälfte ausstreichen.
Die cranberries zerkleinern und in eine Schüssel geben. Die weiße Schokolade schmelzen und dazugeben, Kokos und Amarettos ebenso dazugeben und alle Zutaten vermischen.
Die Pralinenmasse in die Form geben und kaltstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen