11/08/2015

Haselnuss-Minigugl – einmal ohne Mehl bitte

Glutenfrei genießen ist das Motto dieser Minigugl. Dafür muss nicht immer spezielles Mehl genutzt werden, auch Mandel oder wie hier Haselnüsse sind ein wunderbarer Ersatz. 
Klein aber oho – mit etwas Erdnussbutter als "Kleber" – werden die kleinen Glücklichmacher perfekt. Nachmachen unbedingt empfohlen!



Die Zutaten:
100 g Zartbitterschokolode
70 g Butter
100 g Erdnussbutter
100 g Puderzucker
110 g gemahlene Haselnüsse
2 Eier
80 ml Milch
30 g Kakao


Die Zubereitung:
Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Schokolade und Butter schmelzen lassen.
Puderzucker, Eier, Haselnüsse und Milch verrühren. Dann Butter und Schokolade 
hinzugeben sowie die Erdnussbutter und den Kakao. Alles zu einer cremigen Masse 
verrühren und danach in die Minigugl-Förmchen geben.

Ungefähr 25 Minuten backen. Wenn die Minigugl ausgekühlt sind, können sie diese noch mit Schokolade und Haselnusskrokant verzieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen