9/13/2016

Für alle Haselnussliebhaber

Caffè? Solo con Giotto! Cupcake? Geht auch mit Giotto.
Genauso fein und klein in Minicupcakes – sind auch mit 
einem Happs im Mund.



Die Zutaten:
4 Stangen Giotto
70 g gemahlene Haselnüsse
50 g Dinkelmehl
1 Ei
15 g Zucker
30 g Puderzucker
70 g geschmolzene Butter
3 EL Milch

Für das Topping:
1/2 Stange Giotto
20 g geschmolzene Butter
170 g Frischkäse
20 g Puderzucker

Die Zubereitung:
Die Giottos mit dem Pürierstab verkleinern. Dann das Ei sowie die Zuckersorten dazugeben. 
Haselnüsse unterheben. Dann Butter, Mehl und Milch hinzugeben. 
Den Teig in die Form geben und bei 180 Grad für ca. 12-15 Minuten backen. Danach abkühlen 
lasse und später aus der Form nehmen.

Für das Topping Butter schmelzen lassen und danach etwas abkühlen. Die Giottos auch hier 
mit dem Stab verkleinern. Wenn die Butter genug abgekühlt ist, die Giottomasse, den Puderzucker 
und den Frischkäse mit der Butter verrühren.


Die Masse in einen Spritzbeutel geben. Mit diesem können zum Abschluss dann kleine Häubchen 
auf die Cupcakes gespritzt werden. Wer mag, kann die Häubchen auch noch mit Kakao bestäuben.

9/10/2016

Triple-Chocolate Brownies

Wer Schokolade liebt, der liebt meist auch Brownies und kann kaum die Finger davon lassen oder den Blick abwenden, wenn diese irgendwo in der Auslage liegen. Hier ein schnelles Rezept, was jeglichen Heißhunger befriedigt. Am besten in kleinen Happen genießen, da diese Brownies sehr mächtig sind!!! 



Die Zutaten:
125 g geschmolzene Butter
150 g Zartbitterschokolade
2 Eier
125 g brauner Zucker
100g Dinkelmehl
1 Prise Salz
etwas Backpulver

Für die Glasur:
150 g Zartbitterschokolade
80 g Nougatschokolade
60 g Weiße Schokolade


Die Zubereitung:
Zartbitterschokolade und Butter schmelzen und dann zusammen rühren.
Nun die Eier und den braunen Zucker unterheben. Eine Prise Salz hinzugeben. Zuletzt Backpulver und Mehl unterheben.

Den Teig in eine höhere Form geben, bei 170 Grad für ca. 35-40 Min. backen. Danach den Brownie abkühlen lassen. Später in den Kühlschrank stellen.

Für die Glasur die Zartbitterschokolade und die Nougatschokolade schmelzen und verrühren. Dann auf den Brownie geben. Die weiße Schokolade schmelzen und über den Brownie träufeln.


Den Brownie am besten noch mal für 2 Stunden in den Kühlschrank geben. Zum Servieren aus der Form nehmen und in kleine Stücke schneiden.