2/15/2017

Curry-Liebe

Currys habe ich schon immer gerne gegessen. Seit einiger Zeit hab ich diese auch in der Mittagspause für mich entdeckt. Und so wird immer mehr variiert. Mal vegetarisch, mal mit Hühnchen, mal mit Rind. Die Gemüsesorten werden auch immer wieder getauscht für mehr Abwechslung auf dem Speiseplan. Diesmal im Angebot ein Süßkartoffel-Curry. 



Die Zutaten:
2 mittlere Süßkartoffeln
1 Gemüsezwiebel
1 Dose Kichererbsen
250 g Rinderhüftsteak
1 Dose Kokosmilch
gelbe Currypaste
Knoblauchsalz
Chili

Die Zubereitung:
Die Süßkartoffeln klein schneiden und in Kokosöl bei mittlerer Hitze anbraten. Zwiebeln hacken und mit dazugeben.

Das Rindfleisch auch in kleine bis mittlere Stücke schneiden. Bevor das Fleisch in die Pfanne kommt, den Herd hochstellen. Das Fleisch dann scharf anbraten und die Temperatur runterdrehen. Die Kokosmilch kommt nun dazu und alles wird mit Currypaste und Gewürzen abgeschmeckt. Auf mittlerer Hitze wird der Inhalt geköchelt für ca. 10-15 Minuten (so wird das Fleisch schön zart). Zur Hälfte der Zeit kann man dann die Kichererbsen dazugeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen